Go to Top
Labyrinth im Auge des Lebens

2013

Öl auf Leinwand: EPeaks | 120cm x 100cm

Vorlage: Das Pallotti-Labyrinth im Garten des Pallotti Hauses in Freising

Dieses Labyrinth habe ich nach dem Siegerentwurf des Gewinnspieles „Wer malt das schönste Labyrinth aus?“ in meiner EPeaks Technik umgesetzt. Den Wettbewerb hatte ich im Rahmen meiner im Oktober 2013 inszenierten Ausstellung „Durch das Labyrinth zur Mitte“ im Marstall des Freisinger Landratsamtes initiiert.

Die Gewinnerin beschrieb ihren Entwurf wie folgt:

„In unserem Leben sehen wir so Vieles und Wundervolles, dafür stehen die hellen Farben, aber auch viel Unschönes und Schreckliches, dafür sind die dunklen Farben.

Mein Bild soll die Abwechslung dieser Phasen, Eindrücke in unserem Leben, veranschaulichen.“

Die von mir gewählte Hintergrundfarbe sieht auf den ersten Blick dunkel aus, es ist aber nur eine Illusion der Dunkelheit. Bei einem genauen Hinschauen beinhaltet sie sehr viele bunte Farben. So wie manchmal alles im Leben dunkel und düster erscheint, wenn sich unsere Wahrnehmung nur auf das Dunkle fokussiert. Erweitern wir unsere Wahrnehmung hin zum positiven Denken, entdecken wir eine unglaublich farbige Welt.

Der Siegerentwurf:

 

zurück